Erweiterte Suche
Startseite / Schnellsuche
Aktuelles
Projektziel
Erschließung
Projektmitarbeiter
Veröffentlichungen
Hilfetexte
Weitere Ländergruppen
Impressum
Datenschutzerklärung

Projektpartner:

Bayerische Staatsbibliothek München

 

gefördert durch

Union der deutschen Akademien des Wissenschaften


Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz


Deutsche Forschungsgemeinschaft

RIdIM-Balken

RIdIM Einzeltrefferanzeige


Objektnummer00002026
RIdIM-SigelAsk - 143
KünstlerStockmann, Johann Adam
TitelEinleitungsblatt zu den Psalmen Davids
EntstehungslandDeutschland
Datierung1720/1783
GattungGraphik
UntergattungHandzeichnungen
ArtFederzeichnung, laviert
SachbegriffEinzelblatt (Zeichnung) & Entwurf, Buchillustration
FarbmaterialTinte & Wasserfarben
WerkzeugFeder & Pinsel
Technikgezeichnet & gemalt
TrägermaterialPapier
Höhe x Breite20 x 30,5 cm
StandortAugsburg
InstitutionKunstsammlungen und Museen Augsburg
AbteilungGraphische Sammlung
Inventarnummer / SignaturG 13 588
Ikonographie (RIdIM-Schlagwort)David als Musiker & Titelblatt & Psalmen, Buch der & Musiktrophäen & Ornament, Kartusche & Musizierende, große Gruppe & Singender (männlich) & Dirigieren mit Notenrolle & Notenständer & Notenblatt & Musikinstrument
ICONCLASS-Notation11 I 62 (DAVID) 32
49 M 43
71 X 1
48 C 70 (6)
48 A 98 76
48 C 75 31
48 C 75 51 1
48 C 77 (2)
48 C 73 8 (3)
48 C 74
48 C 73
MusikinstrumentVioline & Orgel-Positiv & Zink (gebogen) & Triangel & Leier (schematisch bis unrealistisch) & Becken & Gitarre & Pauke (groß) & Busine & Blasinstrument (unbestimmt) & Trompete (gefaltet) & Fagott & Waldhorn (Natur) & Krummhorn & Blockflöte, Sopran und Alt & Viola da gamba, Tenor und Bass & Drehleier & Tamburin & Triangel & Leier (schematisch bis unrealistisch) & Dudelsack & Laute & Tasteninstrument (unbestimmt) / Cembalo & Oboe & Signalhorn (klein, gewunden) & Zylindertrommel (zweifellig, groß) & Syrinx & Xylophon & Pommer, Bass & Rahmenharfe (diatonisch)
ErfasserHoll 1987 & Holl 1992 (RIdIM)
KommentarIn einer Rokokokartusche mit Gegenständen und Figuren ist inmitten einer Palastarchitektur auf einer Terrasse König David mit großer (schräg bezogener) Rahmenharfe erkennbar, neben sich einen großen Notenständer mit Psalmenbuch. In der Kartusche sind vier Gruppen von Musizierenden abgebildet: links ca. acht Männer, davon zwei mit Violine, einer mit Blasinstrument (unbestimmt) und Kontrabaß; drei singen aus einem großen Notenbuch auf Pult. Einer davon dirigiert mit Notenrolle. Im Hintergrund Orgel-Positiv. Oben links sechs Männer oder Frauen mit krummem Zinken, Becken, Triangel, Leier (schematisch) und zwei S-förmig geschwungenen Hörnern aus Notenblatt musizierend. Oben rechts 6 Männer mit Gitarre, Paukenpaar, zwei Businen und Blasinstrument (unbetimmt) aus Notenblatt musizierend. Seite rechts: sieben Männer mit Orgel-Positiv, zwei Waldhörnern, Baßpommer, zwei Trompeten (gefaltet) und Paukenpaar. Als Trophäen in der Kartusche Musikinstrumente und Notenblätter, dabei (von links oben nach rechts): Zink (S-förmig), Krummhorn, Fagott, Baßpommer, Xylophon, Violine, Laute, Trompete (gefaltet), Waldhorn (Natur), Signalhorn (klein, gerollt), Syrinx, Paukenpaar, Zylindertrommel (groß), Tasteninstrument in Flügelform (Cembalo ?), Blockflöte (Sopran), Oboe, Zink gebogen, Viola da gamba (Baß), Drehleier, Triangel, Leier (schematisch), Tamburin, Dudelsack und Blockflöten (klein). An verschiedenen Stellen in der Kartusche Notenblätter mit angedeuteten Noten. (Entwurf zur Klauber-Bibel).
AufnahmenummerF. I 13 184
DateinameAsk-143.jpg


Augsburg, Kunstsammlungen und Museen Augsburg, Graphische Sammlung, G 13 588